Ein Wasserschaden – und jetzt?

Ein Wasserschaden ist selten innerhalb kurzer Zeit beseitigt. Aber er muss schnell beseitigt werden, weil die Folgeschäden sonst enorm sein können. Handeln Sie also unverzüglich, wenn Sie einen Wasserschaden in Ihren Räumlichkeiten hatten.

Ob durch eine übergelaufene Waschmaschine, ein geplatztes Rohr oder gar durch das Wasser der Feuerwehr zur Löschung eines Brandes – die möglichen Ursachen für einen Wasserschaden sind vielseitig. Die Maßnahmen danach sind allerdings klar strukturiert und erfordern demnach eine perfekte Koordination.

Wir rechnen den Schaden mit Ihrer Versicherung ab

Vörstetten

0 76 66/900 48 0

Freiburg

0 76 1/480 85 500

Waldkirch

0 76 81/49 40 152

Die richtige Reihenfolge bei einer Wasserschadensanierung

Wird ein Wasserschaden festgestellt, muss als erstes die Ursache festgestellt werden. Oftmals ist diese jedoch nicht klar ersichtlich, sondern beispielsweise ein unsichtbares Leck für den Wasserschaden verantwortlich. Um dies zu erkennen und zu beheben ist eine effiziente und zeitnahe Leckageortung dringend nötig. Wir verfügen über modernste Messgeräte zur Ortung von Leckagen, z.B. thermografische bildgebende Verfahren und können so schnell und sicher die Ursache für den Wasserschaden feststellen, um dann richtig zu agieren.

Wasser geht eigene Wege. Wir haben die nötige Erfahrung, um diese Wege abzuschätzen und zu lokalisieren, um festzustellen wo weitere mögliche Wasserschäden entstanden sein könnten. Deswegen messen wir an allen möglicherweise betroffenen Wänden und Böden die Feuchtemesswerte um den Umfang des Wasserschadens und das optimale Vorgehen zur Wasserschadenbeseitung bestimmen zu können.

Durch einen Wasserschaden sind neben dem Mauerwerk und Boden auch oftmals Möbelstücke betroffen. Natürlich wollen wir bei der Beseitigung des Wasserschadens vermeiden, dass Ihre Möbel weiter in Mitleidenschaft gezogen werden. Für eine Wasserschadenbeseitigung muss der Raum möglichst frei sein. Deswegen werden bei der Wasserschadensanierung wenn möglich alle Möbelstücke entfernt, sodass sie durch die Trocknungsmaßnahmen auch keinen weiteren Schaden nehmen können.

In manchen Fällen der Wasserschadenbeseitigung muss zuerst Wasser abgepumt werden. Hierfür haben wir Spezialpumpen und können sehr effektiv das verbliebene Wasser abpumpen.

Danach muss die Trocknung beginnen, damit sich kein Schimmel bilden kann und weitere mögliche Folgeschäden eines Wasserschadens ausgeschlossen werden. Je nach Bedarf arbeiten wir mit unterschiedlichsten Trocknungsgeräten:

  • Unterdrucktrocknung
  • Kondenstrocknung
  • Estrichtrocknung
  • Dämmschichttrocknung

Im Anschluss an die Trocknungsmaßnahmen muss oftmals eine Sanierung der betroffenen Räume vorgenommen werden. In manchen Fällen reicht eine Erneuerung des Bodens, oftmals sind aber auch die Wände betroffen. Wände nehmen Feuchtigkeit gerne auf und wenn diese nicht unverzüglich getrocknet werden, dann können sich schnell Schimmel und andere Bakterien ausbreiten. Die genauen Sanierungsmaßnahmen nach einem erfolgreich entfernten Wasserschaden sind deswegen individuell zu bestimmen.

Unsere Experten beraten Sie gerne vor Ort!

Sie sind akut von einem Wasserschaden betroffen?

fl-schadenmanagement ist Ihr Fachmann für die professionelle Wasserschadensanierung

Bei einem Schadenfall rechnen wir direkt mit Ihrer Versicherung ab – für Sie entsteht somit kein Mehraufwand. Unser Einsatzgebiet erstreckt sich von Kehl, Offenburg, Lahr bis runter nach Müllheim, Neuenburg und Lörrach. Unsere Basis liegt in Vörstetten, von wo aus wir auch Waldkirch, Emmendingen, Elzach, Bad Krozingen, Freiburg und viele weitere Ortschaften bedienen.

Jetzt Kontakt aufnehmen


Grund für Anfrage:
SchadensmeldungKontaktanfrage

Bitte kontaktieren Sie mich via:
E-MailTelefon

Name
Vorname
E-Mail
Telefon
Mitteilung